Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Führerscheine

Ein EU-Führerschein schaut aus einer Hosentasche raus.

Symbolfoto EU-Führerschein, © picture-alliance/ dpa

Artikel

Hier finden Sie Informationen zur Gültigkeit deutscher Führerscheine in Belarus und Führerscheinverlust.

Gültigkeit deutscher Führerscheine in Belarus

Personen, die sich nur kurz in Belarus aufhalten oder aber einen befristeten Aufenthaltstitel von bis zu einem Jahr haben, dürfen mit einem gültigen, nationalen Führerschein fahren, dem eine beglaubigte Übersetzung in Russisch oder Belarussisch beigefügt ist. Der deutsche Internationale Führerschein berechtigt nicht zum Führen eines Kraftfahrzeugs in Belarus.

Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in Belarus haben, sind nach Ablauf von 90 Tagen ab Ausstellung eines belarussischen Passes bzw. eines unbefristeten Aufenthaltstitels verpflichtet, einen belarussischen Führerschein zu machen (nur in Russisch möglich).

Führerscheinverlust

Die Botschaft ist keine Führerscheinbehörde und kann somit im Amtsbezirk ansässigen Deutschen bei Verlust keinen neuen Führerschein ausstellen. Die Zuständigkeit hierfür liegt bei der Fahrerlaubnisbehörde des letzten Inlandswohnsitzes. Unterstützende Amtshandlungen wie Unterschriftsbeglaubigungen oder die Aushändigung von Führerscheinen werden jedoch selbstverständlich vorgenommen.

nach oben