Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Brest

-

-, © dewobre

03.03.2020 - Artikel

 

Datum, Uhrzeit, Ort

Veranstaltung

23.03. –

13.04.2020

Gorki-Gebietsbibliothek,

2. Etage -  Fremdsprachenabteilung

Boulevard Kosmonavtov 48,

Brest

Ausstellung zum Leben und Werk von Thomas Mann

– „Ein geistiger Sohn des 19. Jahrhunderts“           

Es werden sowohl fast alle Romane in Originalfassung und einzelne Übersetzungen ins Englische, Russische und Belarussische, als auch die Novellen „Der Tod in Venedig“, „Tonio Krüger“ und „Mario und der Zauberer“ ausgestellt. Von großer Bedeutung ist dabei die Ausgabe der „Buddenbrooks“ aus dem Jahr 1930. Auch muss das Essay „Vom zukünftigen Sieg der Demokratie“ erwähnt werden. Das Sonderheft der Zeitschrift „Maß und Wert“ zeigt uns Thomas Mann von einer anderen Seite, als einen richtigen Verteidiger der Demokratie. 

Ausstellungspräsentation für Studenten und alle Interessierten.

Auf Voranmeldung brestcorner@mail.ru

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Gorki-Gebietsbibliothek

24.03.2020 Dienstag

10:00 – 13:00 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 1

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Workshop „Wissenschaftliches Schreiben auf Deutsch“

mit Dr. Barbara Wolf (Universität des Saarlandes)

Der Workshop beginnt mit einem Theorieteil, in welchem Input zum wissenschaftlichen Schreiben gegeben wird. Dabei werden u.a. der logische Aufbau von Texten und argumentative Strategien behandelt.  Danach folgt ein praktischer Teil, in welchem die Workshop-Teilnehmer Textbeispiele analysieren und diskutieren. 

-
-© Goethe-Institut Belarus

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD),Universität des Saarlandes, Goethe-Institut Belarus (Programm MOST) 

24.03.2020 Dienstag

13:30 - 15:00 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 1

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Vortrag und Diskussion „Anglizismen im Deutschen“

mit Dr. Elisabeth Venohr (DAAD, Universität Katowice)

Handy, Info-Point und Coffee-to-go. Immer mehr Begriffe aus dem Englischen halten Einzug in die deutsche Sprache. Manche stehen dem sehr kritisch gegenüber, andere halten es für eine normale Sprachentwicklung in unserer globalisierten Welt. In einem Vortrag mit vielen Beispielen wird auf verschiedene Standpunkte eingegangen und anschließend mit den Zuhörern diskutiert.   

-
-© DAAD

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD

24.03.2020 Dienstag

15:00 – 16:30 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Diskussionsrunde „Dual, Fern, International – Studienformen an deutschen Hochschulen“

In Form einer Diskussionsrunde erfolgt ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch über verschiedene Studienformen an deutschen Hochschulen. Dabei sind sowohl Vertreter der Lehre in Deutschland und im Ausland, als auch eine deutsche Master-Studierende an der Diskussion beteiligt und werden damit verschiedene Perspektiven ins Gespräch einbringen.  


-
-© DAAD

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD

24.03.2020 Dienstag

18:00 Uhr

Brester Gebietsphilharmonie,

Konzertsaal

Ul Ordzhonikidze 14,

Brest

Eröffnungskonzert der Deutschen Wochen in Brest – „Ein deutsches musikalisches Kaleidoskop“

Im Rahmen des Konzertes treten Studierende und Pädagogen des Brester G.-Schirma-Musikcolleges und Solisten der Brester Gebietsphilharmonie auf. Im Programm werden deutsche Musikstücke verschiedener Epochen, Genres und Stilrichtungen präsentiert – von Klassik bis entspannter „Lounge“-Musik, aber auch populäre Polkas und Märsche in der Interpretation des Blasmusik-Orchester des Brester G.-Schirma-Musikcolleges (mit Dirigent Vladislav Demjanenko). Erstmals werden auch Stücke des modernen deutschen Komponisten Albert Kämpfert gespielt (Leitung Jurij Nitschiporuk). 

Im Vorfeld des Konzertes werden in der Gebietsphilharmonie Informationsstände zu den Veranstaltungen der 14. Deutschen Wochen in Brest aufgestellt.

-
-© G.-Schirma-Musikcollege

Karten (8-10 Rubel) im Vorverkauf an den Kassen der Philharmonie und unter +375 (29) 620 28 03

Veranstalter: Deutsche Botschaft Minsk, Brester Gebietsphilharmonie, G.-Schirma-Musikcollege, Gemeinnützige Vereinigung „Partner Brest – Schussental“

25.03.2020 Mittwoch

10:00 – 11:30 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

 Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Runder Tisch „Forschung & Internationalisierung im Fach DaF“

Internationalisierung zählt seit vielen Jahren zu den Schlagwörtern im hochschulpolitischen Diskurs. Dennoch unterscheiden sich die Auffassung, was „Internationalisierung“ konkret bedeutet, zum Teil beträchtlich. Im Rahmen eines runden Tisches soll daher Gelegenheit bestehen, dass deutsche und belarussische DaF-Lehrkräfte im gemeinsamen Dialog über ihre Erfahrungen sprechen, wie internationale Kooperationen in den Bereichen Forschung und Lehre noch konstruktiver gestaltet werden können.  

-
-© Goethe-Institut Belarus

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD),Universität des Saarlandes, Goethe-Institut Belarus (Programm MOST) 

25.03.2020 Mittwoch

12:00 – 13:30

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Seminar für Studierende „Die duale Berufsausbildung in Deutschland“ mit Dr. Maximilian Döhner (DAAD, Brest)

Das deutsche Bildungssystem besitzt viele Besonderheiten, doch vor allem die duale Berufsausbildung unterscheidet sich von vielen anderen Ländern der Welt. Im Seminar werden verschiedene Aspekte dieses Systems besprochen und auch auf Veränderungen in den letzten Jahren, etwa den Ausbau von dualen Studiengängen, eingegangen.


-
-© Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU)

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

27.03.-29.03.2020

In verschiedenen Einrichtungen der Stadt Brest

Konferenz der belarussisch-deutschen Städtepartnerschaften

Im Rahmen der mehrtätigen Konferenz werden Vertreter von Städtepartnerschaften aus Belarus und Deutschland verschiedene Aspekte der Zusammenarbeit besprechen. So werden u,a. Themen wie Nachhaltige Entwicklung, Erinnerungskultur und soziale, wirtschaftliche und ökologische Projekte behandelt. Daneben wird es ein umfangreiches Kulturprogramm geben.

Mit Konzert am 27.03.2020 im Brester Drama-Theater zum 210. Geburtstag von Frederic Chopin.

Dirigent: Alexander Sosnovskij, Pianist: Timur Sergeyenia

Karten (10-15 Rubel) im Vorverkauf an den Kassen des Theaters und unter +375 (29) 620 28 03

-
-© -

Veranstalter: Brester Stadtverwaltung, Gemeinnützige Vereinigung „Partner Brest – Schussental“, Deutsche Botschaft Minsk

30.03. – 10.04.2020

Nach Vereinbarung

Nach individuellem Plan

Brest

„Singen macht Freude, Singen macht Laune“

mit Volker Jansen (Freundeskreis Brest e.V., Ravensburg)

Ein etwas anderer Deutschunterricht mit Gitarre und deutschen Liedern

-
-© Mittelschule Nr. 7
Veranstalter: Freundeskreis Brest e.V., Ravensburg, Gemeindeverband Mittleres Schussental, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

30.03. – 02.04.2020

Jeweils 10:00 – 11:30 Uhr

Gorki-Gebietsbibliothek

2. Etage - Fremdsprachenabteilung

Boulevard Kosmonavtov 48,

Brest

Quiz für Kinder „Deutschland in Tatsachen“

Jeder Deutschstudierende träumt einmal Deutschland zu besuchen. Aber was kennt er über dieses schöne und vielseitige Land? Unser Quiz hilft die bedeutendsten und unerwartetsten Tatsachen über Deutschland zu erfahren und dem Traum einen Schritt näher zu kommen. Die spielerische Form schafft dabei eine fröhliche Stimmung.

Für Schüler der 8.-11. Klassen (insgesamt 4 Durchgänge)

Mit Voranmeldung für Gruppen bis 22.03.2020 unter brestcorner@mail.ru

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Gorki-Gebietsbibliothek, Deutsche Botschaft Minsk

30.03.2020 Montag

10:00 – 13:00 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Fortbildung für Hochschullehrer „Interkulturelle Kommunikation“ mit Dora Tadic (DAAD, Minsk)

Das Vertraute im Fremden – In der Fremde zuhause…

Wie ist das Image der Deutschen in der Welt? Wie ist die Wahrnehmung von Langzeitmigranten und Touristen in Deutschland? Wie spiegeln sich solche Phänomene im Sprachgebrauch wider? Diese und andere Fragen werden im Seminar behandelt, um die interkulturelle Kompetenz der Teilnehmer zu erhöhen.

-
-© DAAD

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

30.03.2020 Montag

15:00 – 16:30

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Workshop für Studierende „Gute Besserung“

mit Dora Tadic (DAAD, Minsk)

Im Workshop werden mit den Studierenden die wichtigsten Aspekte aus dem Bereich „Gesundheit“ bearbeitet. Dabei wird der Wortschatz zu Körperteilen, Krankenversicherung und Dialoge beim Arzt behandelt. Am Ende werden die Teilnehmer in einem kleinen Rollenspiel selbst aktiv.


-
-© DAAD

Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

31.03.2020 Dienstag

13.30 – 15:00 Uhr

Staatliche Technische Universität Brest,

Hauptgebäude,

Raum 514

Ul. Moskovskaja, 267,

Brest

Workshop „Inklusion an deutschen Schulen“

mit Volker Jansen (Freundeskreis Brest e.V., Ravensburg)

Inklusion in Schulen bedeutet, dass Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam lernen, also der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung. Wird Inklusion konsequent umgesetzt, bringt sie große Veränderungen mit sich. Anhand kurzer Texte sollen die Workshop-Teilnehmer/innen Hintergründe dieses relativ neuen pädagogischen Ansatzes, einige der zu überwindenden Probleme und mögliche Lösungswege kennenlernen.  

-
-© Mittelschule Nr. 7

Veranstalter: Freundeskreis Brest e.V. Ravensburg, Gemeindeverband Mittleres Schussental, Staatliche Technische Universität Brest (BrGTU)

31.03.2020 Dienstag

15:00 -16:30 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 2

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

„Halli-Galli & Co“ – ein Nachmittag mit deutschen Spielen

An verschiedenen Stationen werden hier Spiele für kleine Gruppen angeboten. Dabei gibt es u.a. Karten- und Brettspiele für unterschiedliche Altersgruppen und Sprachniveaus.

Für Studierende und alle Freunde klassischer Spiele


-
-© Gorki-Gebietsbibliothek
Veranstalter: Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

01.04.2020 Mittwoch

09.00 – 12.15 Uhr und

13.00 – 16.15 Uhr

Mittelschule Nr. 7,

Raum 317

Ul. Gorkogo 20,

Brest

Seminar für Deutschlehrer „Lernstrategien für den DaF-Unterricht“,

mit Antje Sommerfeld (Projektleiterin PASCH, Goethe-Institut Minsk)

In Zeiten der Digitalisierung und der damit einhergehenden Informationsflut fühlen wir uns oft überfordert, das Wichtigste zu erkennen und zu filtern. Wie funktioniert dabei unser Gehirn, können wir es irgendwie lenken oder beeinflussen? Können wir aus den gewonnenen Erkenntnissen Strategien entwickeln, die wir beim Sprachenlernen nutzen, die wir bei der Motivierung von Schülern und Studenten einsetzen? Ja, und wie! Ein wichtiges Moment stellt dabei die Lernberatung dar. Dabei geht es um die Förderung der Einzelkompetenzen, dem Lerntyp entsprechend.

Eine Fortbildung, aus der Sie mit dem berühmten AHA-Effekt gehen werden!  

-
-© Mittelschule Nr. 7

Bitte um Anmeldung bis 20.03. unter: dewobre@mail.ru - Stichwort „DL-Seminar“ (bitte auch Angabe zu welcher der beiden Zeiten).

Veranstalter: Goethe-Institut Belarus, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Mittelschule Nr. 7

02.04.2020 Donnerstag

10:00 – 11:30 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Workshop „Inklusion an deutschen Schulen“

mit Volker Jansen (Freundeskreis Brest e.V., Ravensburg)

Inklusion in Schulen bedeutet, dass Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam lernen, also der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung. Wird Inklusion konsequent umgesetzt, bringt sie große Veränderungen mit sich. Anhand kurzer Texte sollen die Workshop-Teilnehmer/innen Hintergründe dieses relativ neuen pädagogischen Ansatzes, einige der zu überwindenden Probleme und mögliche Lösungswege kennenlernen.  

-
-© Mittelschule Nr. 7

Veranstalter: Freundeskreis Brest e.V. Ravensburg, Gemeindeverband Mittleres Schussental, Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU)

03.04.2020 Freitag

11:00 – 12:30 Uhr

Mittelschule Nr. 7,

Raum 317

Ul. Gorkogo 20,

Brest

„Halli-Galli & Co“ – ein Nachmittag mit deutschen Spielen

An verschiedenen Stationen werden hier Spiele für kleine Gruppen angeboten. Dabei gibt es u.a. Karten- und Brettspiele für unterschiedliche Altersgruppen und Sprachniveaus.

Für Schüler und alle Freunde klassischer Spiele

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Mittelschule Nr. 7

04.04.2020 Samstag

15:00 – 16:30

Gorki-Gebietsbibliothek

2. Etage - Fremdsprachenabteilung

Boulevard Kosmonavtov 48,

Brest

„Halli-Galli & Co“ – ein Nachmittag mit deutschen Spielen

An verschiedenen Stationen werden hier Spiele für kleine Gruppen angeboten. Dabei gibt es u.a. Karten- und Brettspiele für unterschiedliche Altersgruppen und Sprachniveaus.

Für Schüler und alle Freunde klassischer Spiele


-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Gorki-Gebietsbibliothek

06.04.2020 Montag

16.00 – 17:30 Uhr

Mittelschule Nr. 7,

Raum 317

Ul. Gorkogo 20,

Brest

Workshop „Inklusion an deutschen Schulen“

mit Volker Jansen (Freundeskreis Brest e.V., Ravensburg)

Inklusion in Schulen bedeutet, dass Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam lernen, also der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung. Wird Inklusion konsequent umgesetzt, bringt sie große Veränderungen mit sich. Anhand kurzer Texte sollen die Workshop-Teilnehmer/innen Hintergründe dieses relativ neuen pädagogischen Ansatzes, einige der zu überwindenden Probleme und mögliche Lösungswege kennenlernen.  

-
-© Mittelschule Nr. 7

Veranstalter: Freundeskreis Brest e.V. Ravensburg, Gemeindeverband Mittleres Schussental, Mittelschule Nr. 7

06.04.2020 Montag

17.00 – 18.30 Uhr

Gorki-Gebietsbibliothek,

2. Etage - Fremdsprachenabteilung

Boulevard Kosmonavtov 48,

Brest

Die Geschichte der Russlanddeutschen - „Die Geschichte einer Familie“ 

Vortrag von Svetlana Spannagel

„Meine Erzählung, wie eine Geschichte, wird über alle Deutschen aus Russland durch das Schicksal meiner eigenen Familie dargestellt, weil die Familie das Wichtigste ist, was wir in unserem Leben haben. Die Familien der Russlanddeutschen waren und sind immer groß, freundlich und fromm. Die meisten Familien hatten und haben sehr schwere Schicksale, aber sie liebten und lieben ihre Heimat, ihre Geschichte, die russische Sprache und Kultur, egal wo sie leben.“ – Svetlana Spannagel       

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Auf Russisch

Veranstalter: Gorki-Gebietsbibliothek

08.04.2020 Mittwoch

9:50 – 11:20 Uhr

Staatliche Technische Universität Brest,

Hauptgebäude,

Raum 514

Ul. Moskovskaja 267,

Brest

DAAD-Stipendienpräsentation und Bewerbungstraining für Studierende technischer Studiengänge

mit Dr. Maximilian Döhner (DAAD, Brest)

Welche Dokumente gehören zu einer Bewerbung und wie werden sie richtig erstellt? Dabei wird besonders auf den Lebenslauf und das Motivationsschreiben eingegangen.


-
-© DAAD

Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Staatliche Technische Universität Brest (BrGTU)

08.04.2020 Mittwoch

14:00 – 15:30 Uhr und

16:00 – 17:30 Uhr

Mittelschule Nr. 7,

Raum 317

Ul. Gorkogo 20,

Brest

Workshop „Die Osterhasen-Werkstatt für Groß und Klein“

mit Roberta Jakob (YMCA, Brest)

Nach einem kurzen Quiz zu Ostertraditionen aus Deutschland wird gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern Osterschmuck gebastelt. Dabei werden Ostereier gefärbt und bemalt, sowie weitere Bastelmöglichkeiten angeboten.

Mit Voranmeldung für Gruppen bis 01.04.2020 unter Dewobre@mail.ru - Stichwort „Osterseminar“ (bitte auch Angabe zu welcher der beiden Zeiten).

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Young Men´s Christian Association (YMCA), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Mittelschule Nr. 7

09.04.2020 Donnerstag

10:00 – 13:00 Uhr

Staatliche Puschkin-Universität,

Fremdsprachenfakultät,

Raum 15

Ul. Mizkewitscha 28,

Brest

Workshop „Belarussisch-deutsche Wirtschaftsbeziehungen von 1990 bis heute“

mit Dr. Maximilian Döhner (DAAD, Brest)

Im Workshop werden kurz die wichtigsten Aspekte der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Belarus und Deutschland aufgezeigt und diskutiert. Anschließend stellen die Studierenden in kurzen Präsentationen konkrete Beispiele dar, wie Unternehmen aus der Brester Region und Deutschland kooperieren.

Für Studierende

Mit Voranmeldung bis 01.04.2020 unter dewobre@mail.ru 

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Staatliche Puschkin-Universität Brest (BrGU), Staatliche Technische Universität Brest (BrGTU)

09.04.2020 Donnerstag

16:30 – 18:00 Uhr

Gorki-Gebietsbibliothek,

2. Etage - Fremdsprachenabteilung

Boulevard Kosmonavtov 48,

Brest

Literarischer Abend zu den Werken von Thomas Mann

– „Die Seiten seines Lebens und Schaffens“

Thomas Mann gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Sein Gesamtwerk umfasst 12 Romane, über 30 Erzählungen und Novellen, 2 Bühnenstücke, rund 30 Essays, sowie ein Dutzend autobiografischer Schriften. Aus einer Präsentation kann man eine umfassende Vorstellung über das Leben und Werk von Thomas Mann bekommen. Auch werden einzelne Auszüge vorgelesen und Meinungen zu Thomas Manns Werken geäußert.

Auf Deutsch und Russisch.

Eintritt frei.

-
-© Gorki-Gebietsbibliothek

Veranstalter: Gorki-Gebietsbibliothek

11.04.2020 Samstag

10.30 – 12.10 Uhr

Mittelschule Nr. 7,

Aula

Ul. Gorkogo 20,

Brest

Filmvorführung „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“

Kinderfilm, Deutschland,  2017, 102 min.

Der Waisenjunge Timm Thaler war schon immer ein aufgeweckt und gesellig. Gerade wegen seines ansteckenden Lachens fliegen ihm die Sympathien seiner Mitmenschen regelrecht zu. Aus diesem Grunde hat es auch der ebenso skrupellose wie reiche Baron Lefuet darauf abgesehen: Timm bekommt die Garantie, dass er künftig jede Wette gewinnt, wenn er dem Baron sein Lachen verkauft. Der Junge kann dem verlockenden Angebot nicht widerstehen und glaubt zunächst, der Erfüllung all seiner sehnlichsten Wünsche damit einen großen Schritt näherzukommen. Doch ohne sein Lachen schwindet auch die Freude immer mehr aus seinem zunehmend einsamen Leben. Timms Freunde schmieden sie einen Plan, um den Baron auszutricksen und Timms Lachen zurückzugewinnen.

Für Schüler der 5.-9. Klassen und alle Interessierten

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Auf Deutsch ohne Untertitel

Eintritt frei 

Veranstalter: Goethe-Institut Belarus, Mittelschule Nr. 7

12.04.2020 Sonntag

15.00 – 17.00 Uhr

Gorki-Gebietsbibliothek

2. Etage - Fremdsprachenabteilung

Boulevard Kosmonavtov 48,

Brest

Sonntagskino „Reise nach Jerusalem“

Spielfilm, Deutschland, 2003, 118 min

Die 39 Jahre alte Alice sucht verzweifelt einen Job, doch bleibt trotz großer Bemühungen erfolglos. Doch obwohl das Jobcenter sie von einer sinnlosen Maßnahme zur nächsten schickt, schaff sie es, ihrem Umfeld weiß zu machen, alles sei in bester Ordnung. Eines Tages kapituliert sie und bricht die Maßnahmen ab. Dadurch verschlechtert sich ihre finanzielle Situation. Aber Freunde und Familie denken weiterhin, alles sei in bester Ordnung.

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Für Erwachsene

Auf Deutsch ohne Untertitel

Eintritt frei

Veranstalter: Goethe-Institut Belarus, Gorki-Gebietsbibliothek

13.04.2020

Montag

16.30 – 18:00 Uhr

Mittelschule Nr. 7,

Aula

Ul. Gorkogo 20,

Brest

„Shorts at Moonlight“ - das Mainzer Kurzfilmfestival zu Gast in Brest

Seit 2010 zeigt der Freundschaftskreis Mainz-Minsk im Rahmen der Deutschen Wochen Kurzfilme des deutschen Festivals „Shorts at Moonlight“. Aus über 100 gesichteten Kurzfilmen wird in Brest eine Auswahl besonderer Kurzfilme präsentiert.

Der Freundschaftskreis Mainz-Minsk entstand 1995 und ist seitdem in Belarus mit verschiedenen Veranstaltungen aktiv.

Auf Deutsch

Eintritt frei

Veranstalter: Deutsche Botschaft Minsk, Freundschaftskreis Mainz-Minsk e.V,, Mittelschule Nr. 7

-
-© Short at Moonlight


 

nach oben