Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Baranowitschi

04.09.2019 - Artikel

Datum, Uhrzeit, Ort

Veranstaltung

5.10. Samstag

10.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Abteilung für ausländische Literatur

Ul. Lenina 53

Baranowitschi

Fotomarathon „Kunst. Bauhaus 100“

Der Fotomarathon findet unter dem Motto „Kunst. Bauhaus 100“ statt. Das Prinzip lautet: 10 Fotos in 10 Stunden zu 10 vorgegebenen Themen. Teilnehmen können entweder Einzelpersonen oder Gruppen mit bis zu vier Personen. Die kreativsten Arbeiten werden ausgestellt. Zusätzlich werden die Gewinner mit Preisen belohnt.

Eintritt frei

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk

5.10. Samstag, 15.30

Staatliche Universität Baranowitschi

Geb. 1, Raum 202

Ul. Parkowaja 62

Baranowitschi


„Shorts at Moonlight“ - das Mainzer Kurzfilmfestival zu Gast in Baranowitschi

Seit 2010 zeigt der Freundschaftskreis Mainz-Minsk im Rahmen der Deutschen Wochen Kurzfilme des deutschen Festivals „Shorts at Moonlight“. Aus über 100 gesichteten Kurzfilmen wird in Baranowitschi an einem Abend eine Auswahl besonderer Kurzfilme präsentiert.

-
-© Short at Moonlight

Der Freundschaftskreis Mainz-Minsk entstand 1995 und ist seitdem in Belarus mit verschiedenen Veranstaltungen aktiv.

Auf Deutsch

Eintritt frei

Deutsche Botschaft Minsk, Freundschaftskreis Mainz-Minsk e.V., Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

9.10. Mittwoch

17.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Ul. Lenina 53

Baranowitschi

Deutscher Filmabend

Film „Rettet Raffi!“ (2015, Familienfilm)

An drei Mittwochabenden präsentiert die Deutsche Botschaft Minsk in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Zentralen Stadtbibliothek Baranowitschi deutsche Spielfilme.

-
-© Mimi & Crow Film

Auf Deutsch mit russischen Untertiteln

Eintritt frei

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk


12.10. Samstag

11.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Abteilung für ausländische Literatur (Ul. Lenina 53)

 Museum für Eisenbahntechnik (Ul. Frolenkowa 11)

 Apotheke-Museum (Ul. Telmanna 15)

 Heimatkundemuseum (Ul. Sowetskaja 72)

 Baranowitschi


Walking Bibliothek




Teilnehmer lesen aus Literaturwerken in ungewöhnlichen Locations  der Stadt vor.



Auf vorherige Anmeldung

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk

13.10. Sonntag

12.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Abteilung für ausländische Literatur

Ul. Lenina 53

Baranowitschi

 

Öko-Quest

Als Aufgabe bekommt man Beschreibungen von Stadtobjekten, die mit den Zielen der nachhaltigen Entwicklung verbunden sind. Mannschaften aus 2-3 Personen suchen nach diesen Objekten, machen ein Selfie damit im Hintergrund und publizieren dieses Foto mit einem entsprechenden Hashtag in  sozialen Netzwerken.

Auf vorherige Anmeldung  

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk

16.10. Mittwoch

17.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

 Ul. Lenina 53

Baranowitschi

 

Deutscher Filmabend

Film „Ostwind“ (2013, Familienfilm)

An drei Mittwochabenden präsentiert die Deutsche Botschaft Minsk in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Zentralen Stadtbibliothek Baranowitschi deutsche Spielfilme.

-
-© Tom Trambow

Auf Deutsch mit russischen Untertiteln

Eintritt frei

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk


17.10. Donnerstag

13.00 Uhr

Hotel „Mariinskij“

 Ul. Gagarina 29

Baranowitschi

Literatur-Battle „Worte wie Umarmungen“

Wettbewerb zwischen Teilnehmern, die aus Literaturwerken vorlesen und inszenieren.

Auf Deutsch

Auf vorherige Anmeldung

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk


19.10. Samstag, 15.00

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Abteilung für ausländische Literatur

Ul. Lenina 53

Baranowitschi

Architektur-Karneval

Spielen und gemeinsam deutsche Architekturhighlights entdecken!



-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk



20.10. Sonntag, 12.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Abteilung für ausländische Literatur

Ul. Lenina 53

Baranowitschi

Spiele-Stunde „Deutschland entdecken“

Es werden Stationen mit deutschen Brettspielen zu den Themen Landeskunde, Wirtschaft und Bildung angeboten. Teilnehmer können hier die ersten deutschen Worte erlernen, sich auf Deutsch unterhalten und ein vielseitiges Deutschland entdecken. Die aktivsten Teilnehmer bekommen Preise von der Deutschen Botschaft Minsk.

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Eintritt frei

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk


22.10. Dienstag, 14.00 Uhr

Staatliche Universität Baranowitschi

Ul. Parkowaja 62

Baranowitschi

Eröffnung der Wanderausstellung „Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ an der Staatlichen Universität Baranowitschi

Malyj Trostenez war zwischen 1942 und 1944 die größte Vernichtungsstätte auf dem Gebiet der besetzten Sowjetunion. Die Ausstellung – ein deutsch-belarussisches Projekt – würdigt die Opfer und zeigt zugleich, auf welche Weise und an welchen Orten in Belarus, Deutschland, Österreich und Tschechien der Ermordeten gedacht wird.

-
-© Belorusskij gosudarstwennyj muzej istorii Welikoj Otetschestwennoj wojny, Minsk

Sie hat zum Ziel, Malyj Trostenez als europäischen Tat- und Erinnerungsort in der öffentlichen Wahrnehmung zu verankern. Die zweisprachige Wanderausstellung ist das Ergebnis eines internationalen Dialogs, an dem seit 2014 Historiker aus Belarus, Deutschland, Österreich und Tschechien teilnahmen. In Deutschland wurde die Ausstellung am 8. November 2016 in Hamburg eröffnet. In Belarus wurde sie bisher in Minsk, Grodno, Gomel und Brest und andere gezeigt. Im Rahmen der Ausstellung sind Führungen, Zeitzeugengespräche, sowie eine Buchlesung und ein Workshop für Geschichtslehrer geplant.

Eintritt frei

Veranstalter: Geschichtswerkstatt „Leonid  Lewin“, Internationale Bildungs- und Begegnungsstätte „Johannes Rau“ (IBB)

23.10. Mittwoch

17.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

 Ul. Lenina 53

Baranowitschi

Deutscher Filmabend

Film „Das Leben der Anderen“ (2006, 16+)

An drei Mittwochabenden präsentiert die Deutsche Botschaft Minsk in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Zentralen Stadtbibliothek Baranowitschi deutsche Spielfilme.

Auf Deutsch mit russischen Untertiteln

-
-© Buena Vista International

Eintritt frei

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk

24.10. Donnerstag

10.00 und 12.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Ul. Lenina 53

Baranowitschi


Seminar „STEAM-Bildung mit dem Calliope mini“ (Programmieren auf Deutsch)

Für Schüler und Studenten

Auf vorherige Anmeldung

-
-© Goethe-Institut Belarus
Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi Goethe-Institut Belarus

24.10. Donnerstag

17.00 Uhr

Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek

Ul. Lenina 53

Baranowitschi

Fotoausstellung

Die besten Fotos des Fotomarathons werden präsentiert und ausgewertet. Es findet eine feierliche Siegerehrung statt.

Eintritt frei

-
-© Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

Veranstalter: Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi, Deutsche Botschaft Minsk

25.10. Freitag

Staatliche Universität Baranowitschi

Ul. Wojkowa 21

Baranowitschi

Informationsveranstaltung „Stipendienprogramme des DAAD“ für Studenten und Hochschullehrer

Die DAAD-Lektoren Jan-Peter Abraham und Jenny Ettrich führen das Bewerbungstraining für Stipendienbewerber und den Sprachtest OnSet für Stipendienbewerber durch.

-
-© DAAD

Nähere Informationen zeitnah auf www.daad.by

Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

25.10. Freitag

16.00-19.00 Uhr

Kinderschule der Künste

 Ul. Gorkogo 20

Baranowitschi

 

Abschlussveranstaltung

Workshop und Konzert der Band „Solche“

Die Band „Solche“ aus dem sächsischen Chemnitz tritt mit ihren akustischen Instrumenten den Beweis an, dass sich komplexe Texte und tanzbarer Rock nicht zwangsläufig ausschließen.

-
-© Deutsche Botschaft Minsk

Nach vier Alben, drei Büchern und über 500 Konzerten in Russland, Rumänien, Tschechien, Deutschland und der Schweiz hat sich gezeigt, dass der Philofolk für Band und Publikum nichts von seinem Potenzial verloren hat, zusammen einen schönen Abend zu verleben.

„Solche“ sind:

Mario Krohn: Cajon

Michael Focken: Bass

Holm Krieger: Gitarre, Gesang

16.00 Uhr – Workshop zum Thema „Solche Lieder. Wie entsteht ein Songtext?“

Auf vorherige Anmeldung

Auf Deutsch

18.00 Uhr – Konzert

Eintritt frei

Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD,  Zentrale Tawlaj-Stadtbibliothek Baranowitschi

 

nach oben