Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Witebsk

17.09.2018 - Artikel

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Ort

10.

und 11.10.

16.30 Uhr

„Shorts at Moonlight“ - das Mainzer Kurzfilmfestival zu Gast in Witebsk

Seit 2010 zeigt der Freundschaftskreis Mainz-Minsk im Rahmen der Deutschen Wochen Kurzfilme des deutschen Festivals „Shorts at Moonlight“. Aus über 100 gesichteten Kurzfilmen wird in Witebsk an zwei Nachmittagen eine Auswahl besonderer Kurzfilme präsentiert.

Der Freundschaftskreis Mainz-Minsk entstand 1995 und ist seitdem in Belarus mit verschiedenen Veranstaltungen aktiv.

Auf  Deutsch

 

Eintritt frei

Deutsche Botschaft Minsk, Freundschaftskreis Mainz-Minsk e.V.

Staatl. Mascherow-Universität Witebsk

Raum 306

Prospekt Moskowskij 33

Witebsk

19.10.

Freitag

09.00-18.30 Uhr

Internationales Forum „Lernende Stadt für kreative Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung“

Angesichts des wachsenden wirtschaftlichen Drucks und der Verringerung von Ressourcen kann das Konzept einer „lernenden Stadt“ und das Konzept der Kreativwirtschaft zu einem mächtigen Werkzeug für die Entwicklung von Menschen, Gemeinschaften und Territorien werden. Ein Versuch, die beiden Konzepte zu verbinden und in den Pilotstädten Witebsk und Gomel zu popularisieren, wurde im Rahmen des gemeinsamen Programms „Lernende Stadt für kreative Wirtschaft“ unternommen, das 2017-2018 vom Projektbüro DVV International Belarus in Zusammenarbeit mit dem Verband für Weiterbildung und Aufklärung, dem Verband für Business-Ausbildung und der Einrichtung „Soziale Interventionen“ durchgeführt wurde.

Das Forum „Lernende Stadt für kreative Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung“ ist die Abschlussveranstaltung des Programms, bei der die besten internationalen und belarussischen Praktiken in der Erwachsenenbildung und Beispiele für die Entwicklung von Kreativindustrien zur Erreichung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung vorgestellt, Besuche bei Einrichtungen und Unternehmen im Bereich der Kreativwirtschaft organisiert und Aussichten für die weitere Zusammenarbeit diskutiert werden. Ein wichtiger Teil der Veranstaltung ist der Feier des Beitritts von Witebsk zum UNESCO Global Network of Learning Cities gewidmet.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte beim Projektbüro DVV International Belarus (Tel.: +375 172079835, +375 291719397, E-Mail: pristrom@dvv-international.by).

DVV International Belarus

Lenin-Gebietsbibliothek

ul. Lenina 8a

Witebsk

20.10.

Samstag

09.00-16.00 Uhr

Internationales Forum „Lernende Stadt für kreative Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung“

Angesichts des wachsenden wirtschaftlichen Drucks und der Verringerung von Ressourcen kann das Konzept einer „lernenden Stadt“ und das Konzept der Kreativwirtschaft zu einem mächtigen Werkzeug für die Entwicklung von Menschen, Gemeinschaften und Territorien werden. Ein Versuch, die beiden Konzepte zu verbinden und in den Pilotstädten Witebsk und Gomel zu popularisieren, wurde im Rahmen des gemeinsamen Programms „Lernende Stadt für kreative Wirtschaft“ unternommen, das 2017-2018 vom Projektbüro DVV International Belarus in Zusammenarbeit mit dem Verband für Weiterbildung und Aufklärung, dem Verband für Business-Ausbildung und der Einrichtung „Soziale Interventionen“ durchgeführt wurde.

Das Forum „Lernende Stadt für kreative Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung“ ist die Abschlussveranstaltung des Programms, bei der die besten internationalen und belarussischen Praktiken in der Erwachsenenbildung und Beispiele für die Entwicklung von Kreativindustrien zur Erreichung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung vorgestellt, Besuche bei Einrichtungen und Unternehmen im Bereich der Kreativwirtschaft organisiert und Aussichten für die weitere Zusammenarbeit diskutiert werden. Ein wichtiger Teil der Veranstaltung ist der Feier des Beitritts von Witebsk zum UNESCO Global Network of Learning Cities gewidmet.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte beim Projektbüro DVV International Belarus (Tel.: +375 172079835, +375 291719397, E-Mail: pristrom@dvv-international.by).

DVV International Belarus

Staatliche Technologische Universität Witebsk

Pr. Moskowskij 70

Witebsk

29.10.

Montag


Am 29. und 30. Oktober 2018 findet eine Reihe von Veranstaltungen statt, die dem 20-jährigen Jubiläum des Deutschen Lesesaals in Witebsk gewidmet sind.

Wir werden uns freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Deutschen Lesesaals in Witebsk begrüßen zu können!

Kontakt:

Tel.: +375 212 425159

dls_witebsk@vlib.by

www.vlib.by

 Goethe-Institut Minsk, Lenin-Gebietsbibliothek Witebsk

14.00-17.00 Uhr

Tag der offenen Tür

Am 29. Oktober von 14 bis 17 Uhr laden das Goethe-Institut und die Gebietsbibliothek Witebsk zum Tag der offenen Tür ein. Im Programm: eine VR-Reise durch die Bibliothek des Goethe-Instituts der Zukunft, 3D-Druck, Tonspiele mit der Tastatur „MaKey MaKey“, Ausmalen in der Augmented Reality, ein interaktives Quiz auf Tablets nach Büchern „LeYo“, eine interaktiv geführte Tour in der mobilen App „Actionbound“, eine Werkstatt zum Kaleidoskopbasteln. An diesem Tag erwarten Sie auch Leckereien und Geschenke vom Goethe-Institut.

Goethe-Institut Minsk, Lenin-Gebietsbibliothek Witebsk


19.00 Uhr

Konzert der Band „Solche“ im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Deutschen Lesesaals

Die Band Solche aus dem sächsischen Chemnitz tritt mit ihren akustischen Instrumenten den Beweis an, dass sich komplexe Texte und tanzbarer Rock nicht zwangsläufig ausschließen.

Nach vier Alben, drei Büchern und über 500 Konzerten in Russland, Rumänien, Tschechien, Deutschland und der Schweiz hat sich gezeigt, dass der Philofolk für Band und Publikum nichts von seinem Potenzial verloren hat, zusammen einen schönen Abend zu verleben.

Solche sind:

Mario Krohn: Cajon

Michael Focken: Bass

Holm Krieger: Gitarre, Gesang

An diesem Abend tritt die Band „Solche“ gemeinsam mit der belarussischen Rockband „Wersija“ aus Nowopolozk auf.

Die Eintrittskarten für das Konzert sind bei Mitarbeiterinnen des Deutschen Lesesaals erhältlich.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Goethe-Institut Minsk

Lenin-Gebietsbibliothek

Ul. Lenina 8a

Witebsk























Beatles-Club „Tscherdatschok“

ul. Oktjabrskaja 12

Witebsk

30.10.

Dienstag


15.30 Uhr

Präsentation der DAAD-Programme

Am 30. Oktober erwarten Sie in der Aula der Gebietsbibliothek Witebsk weitere Veranstaltungen, die im Rahmen des Jubiläums des Deutschen Lesesaals durchgeführt werden.

Georgia Matthias (DAAD-Lektorin an der Staatlichen Universität Polozk) präsentiert dei Stipendienprogramme des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Goethe-Institut Minsk, Lenin-Gebietsbibliothek Witebsk

17.00

Vortrag mit Musik „Solche Lieder. Wie entsteht ein Liedtext“. Holm Krieger, Chemnitz (Deutschland).

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Goethe-Institut Minsk, Lenin-Gebietsbibliothek Witebsk

Lenin-Gebietsbibliothek

Aula

Ul. Lenina 8a

Witebsk

 

nach oben