Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Pressemitteilung Nr. 1, 2019. Deutschland auf der 26. Internationalen Minsker Buchmesse

04.02.2019 - Pressemitteilung

Deutschland wird – wie seit 23 Jahren – auch 2019 wieder auf der Internationalen Minsker Buchmesse vertreten sein. Die Deutsche Botschaft Minsk und das Goethe-Institut stellen auf ihren Ständen Bücher aus Deutschland aus.

Deutschland wird – wie seit 23 Jahren – auch 2019 wieder auf der Internationalen Minsker Buchmesse vertreten sein. Die Deutsche Botschaft Minsk und das Goethe-Institut stellen auf ihren Ständen Bücher aus Deutschland aus.

In diesem Jahr lädt die Deutsche Botschaft zu einer faszinierenden Bücherreise durch die Welten der deutschen Märchen und Sagen ein. Lassen Sie sich in fantasievolle Märchen- und Sagenwelten entführen! Auf Sie warten bekannte sowie unbekannte deutsche Geschichten zum Hören und Lesen. Zu den über 300 ausgestellten Büchern gehören daneben besonders schöne Bildbände sowie vielfältige Kinder- und Jugendbücher.

Der Stand des Goethe-Instituts widmet sich einer aktuellen Auswahl neuer deutschsprachiger Belletristik und einer Buchkollektion zum Leben und Werk von Franz Kafka – einem der berühmtesten deutschsprachigen Schriftsteller.

Den Höhepunkt des Auftritts des Goethe-Instituts bildet die Rauminstallation VRwandlung, die – übertragen in die virtuelle Realität – einen Klassiker der Weltliteratur, Kafkas Novelle „Die Verwandlung“, darstellt. Die VR-Adaption einer der berühmtesten Novellen des 20. Jahrhunderts lässt die Nutzerinnen und Nutzer in die Welt des Haupthelden Gregor Samsa eintauchen und am eigenen Körper die Verwandlung in ein riesiges Insekt erleben.

Eine Besonderheit des deutschen Standes ist, dass die ausgestellten Bücher nicht verkauft, sondern ausschließlich verschenkt werden. Mit diesem schon zur Tradition gewordenen Beitrag unterstützt die Deutsche Botschaft Minsk belarussische Schulen und weitere Institutionen, die sich seit Jahren für die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur einsetzen.

Zu den folgenden Zeiten informieren Vertreter deutscher Kultureinrichtungen am Stand der Deutschen Botschaft über ihre Tätigkeit und stehen für Fragen zur Verfügung:

06.02.2019      13.00-17.00 Uhr         Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ , dabei

                          15.00-16.00 Uhr          Präsentation des Buches von Gabriel Heim „Ich will keine Blaubeertorte,

                                                                   ich will nur raus: Eine Mutterliebe in Briefen“

07.02.2019     13.00-18.30 Uhr          Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

08.02.2019      16.30-19.00 Uhr         Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

09.02.2019      10.00-13.00 Uhr         Institut für Deutschland- und Europastudien an der

                                                                   Belarussischen Staatlichen Universität

Am 10. Februar 2019 wird von 11.00 bis 13.00 Uhr im Rahmen des traditionellen Kindertags eine Bastelstunde angeboten.

Am Stand des Goethe-Instituts können sich Besucherinnen und Besucher der Buchmesse zu Sprachkursen beraten, sich über das digitale Angebot der Bibliothek, über das Projekt des Goethe-Instituts „Deutsche Digitale Kinderuniversität“ informieren lassen, an einer interaktiven Handy-Rallye teilnehmen und vieles mehr.

Praktische Informationen

Die Internationale Minsker Buchmesse findet in der Ausstellungshalle (Pr. Pobeditelej 14) statt. Sie wird am Mittwoch, 06.02.2019, um 12.00 Uhr eröffnet.

Öffnungszeiten des Deutschen Standes:

Mittwoch, 06.02.2019                                       12.00-19.00 Uhr

Donnerstag bis Samstag, 07.-09.02.2019     10.00-19.00 Uhr

Sonntag, 10.02.2019                                           10.00-14.00 Uhr




Weitere Informationen

Zu seinen Aufgaben zählt u. a. die Pflege der deutschen Sprache und die Förderung der internationalen kulturellen Zusammenarbeit. Es verfügt über ein umfassendes, mit modernen Medien ausgestattetes Informationszentrum / Bibliothek und einen Lesesaal in Witebsk. 

Goethe-Institut Minsk

nach oben